Spiel und Spaß am Sellenberg

Liebe Kinder,

kaum ist der Muttertag vorbei, folgt nun bald schon der Vatertag. Wie wäre es da mit einer tollen Familienaktion? Wir haben eine spaßige Ralley auf dem Sellenberg für euch mit eurer Familie vorbereitet. Leider können wir dieses Jahr ja auch kein Sommerfest veranstalten, da ist das doch eine schöne Alternative, um mit eurer Familie den Sommer im kleinen Rahmen zu feiern!

Start und Ziel sind dabei der Kindergarten, wo ihr euch ab Dienstagnachmittag, den 19.05.2020 ca. ab 14 Uhr eine Teilnehmerkarte für die Ralley abholen könnt. Am Ende werft ihr die ausgefüllte Laufkarte (mit Namen) wieder in unseren Briefkasten, damit wir sie ins Portfolio heften können. Wer mag, darf am Ende gerne ein Foto beim Regenbogen für das Portfolio machen und auch in den Briefkasten werfen. Es ist also gut, wenn eure Mama oder Papa ein Handy oder einen Fotoapparat dabei haben. Für Station 6 an der Grotte dürft ihr von zu Hause schon eine schöne Blume mitbringen. Freut euch auf viele verschiedene Stationen. Unter anderem findet ihr dabei auch eine Bastelanleitung für ein Bienenhotel, die ihr euch hier nochmal für zu Hause ausdrucken könnt, um es nachzubasteln.

Die Ralley wird das ganze lange Wochenende über stehen bleiben, sodass ihr sicher einmal eine bis anderthalb Stunden Zeit mit eurem Papa und eurer Familie findet, um die Ralley gemeinsam zu machen. Eure Eltern wissen sicher, dass ihr diese Ralley als Familie auf eigene Gefahr macht und sie die Aufsichtspflicht für euch haben.

Na dann, nehmt euren Papa an der Hand und los geht's!

Hört ihr den Specht?

Liebe Kinder,

vielleicht habt ihr in den letzten Wochen auch mal mit euren Eltern den Wald erkundet. Dort hat sich ja in letzter Zeit einiges verändert!

Die kahlen Bäume sind schön grün geworden, und wenn ihr die Ohren gespitzt habt, konntet ihr auch schon viele Vögel singen hören.

Vielleicht hört ihr auch ab und zu einen Vogel, der sich ganz besonders anhört....

Stellt euch vor, dieser Vogel ist in der letzten Woche auch zum Sellenberg und in den Kinder- Garten gekommen, vielleicht, um uns alle in den Wald zu locken!?

Wisst ihr schon, welcher Vogel das sein könnte?

Und findet ihr heraus, warum dieser Vogel so anders klingt?

Was ihr jetzt noch braucht, sind zwei kurze Stöckchen, dann könnt ihr mit uns zusammen singen und klopfen. So wie im Video.

Liebe Grüße

Liebe Kinder,

wir vermissen euch so sehr und wollten euch einfach mal wieder einen lieben Gruß schicken. Und wir haben schon gehört, dass ihr uns auch vermisst. Das ist schön zu wissen. Wir hoffen es geht euch allen gut! Wenn ihr Lust habt, singt mit!

Der Muttertagshut

Liebe Kinder,

hört mal, was für eine außergewöhnliche Idee Franz in der Geschichte zum Muttertag hat. Wie findet ihr denn die Idee? Könnt ihr euch vorstellen wie der Hut ausgesehen hat?

Obwohl der Papa und der Bruder über den Hut lachen, gefällt er der Mama. Sie weiß, wie viel Mühe er sich mit dem Hut gegeben hat. Er hat genau aufgepasst, was sie gern mag und wollte ihr eine Freude machen. Das ist es, was sie an dem Geschenk so freut.

Sicher freut sich eure Mama genauso sehr über das Herz, das ihr mit Naturmaterialien legen könnt, so wie wir es euch gestern im Video gezeigt haben. Und wenn ihr es zuammen macht, freut sie sich sicher darüber, das ihr eine schöne Zeit zusammen verbracht habt.

Wir wünschen euch mit euren Mamas einen schönen Muttertag am Sonntag!

Bald ist Muttertag!

Liebe Kinder,

am Sonntag ist Muttertag. Natürlich haben wir uns auch dafür wieder was einfallen lassen. Carolin und Patrizia erklären euch was...Klickt einfach auf den folgenenden Link.

Bastelangebote zum Abholen

Liebe Kinder,

wir haben für euch schöne Bastelangebote vorbereitet. Ihr seht sie in den Beispielbildern. Gerne könnt ihr am Kindergarten vorbeikommen und euch die notwendigen Materialien vor der Tür unterm Dach abholen. Dabei dürft ihr euch erstmal für ein Bild entscheiden, das ihr mit Reißtechnik oder mit Knülltechnik ausgestaltet könnt. Jeder darf sich das aussuchen, was er am besten kann oder am liebsten mag.

Für die Reißtechnik, reißt einfach von den bunten Papierstreifen kleine Stückchen ab und klebt diese auf die Felder im Bild. So wie ihr es auf den Beispielbildern seht.

Bei der Knülltechnik nehmt ihr die kleinen Stücke Krepppapier und knüllt sie zu kleinen Kugeln oder "Bebbala". Diese klebt ihr auf die Felder im Bild. Seht ihr, wie wir das auf dem Beispielbild gemacht haben?

Wie ihr auf den Fotos seht, muss nicht alles mit einer der beiden Techniken ausgefüllt werden. Den Körper und das Gesicht der Schnecke oder die Flossen und den Kopf vom Fisch könnt ihr einfach ausmalen.

Viel Erfolg und Spaß dabei!

Smarties-Experiment

Liebe Kinder,

in unserer Forscherwoche, haben wir heute für euch noch ein Experiment im Video vorbereitet. Dabei geht es um bunte Regenbogenfarben und wie wir diese aus Smarties und M&Ms herauslösen können. Seid gespannt wie schön das aussieht! Sicher könnt ihr so auch wunderschöne Farbkreise gestalten. Viel Spaß dabei!

Im Haus der kleinen Forscher...

Liebe Kinder,

passend zu unserer Forscherwoche, hört ihr unter dem heutigen Link das Lied vom Haus der kleinen Forscher. Kennt ihr es noch? Kennt ihr auch noch den ganzen Text? Wenn ihr es mal wieder gehört habt, geht euch das Lied sicher gar nicht mehr aus dem Ohr.

Im Haus der kleinen Forscher forschen kleine Forscher forsch.

Da gibt's was zu erleben, da ist immer etwas los.

Im Haus der kleinen Forscher forschen klein und groß vergnügt.

Wir schauen uns die Welt an, was es so alles gibt.

Ein Gummibärchen geht auf Tauchstation

Liebe Kinder,

wie ihr wisst, ist unser Kindergarten ein Haus der kleinen Forscher. Damit ihr weiter forsch forschen könnt, haben wie diese Woche Experimente für euch vorbereitet.

Im heutigen Experiment geht es um zwei Gummibären, die tauchen wollen, ohne nass zu werden. Kann das funktionieren?  Wenn ihr das erste Video mit der Erklärung hier angeschaut habt, könnt ihr es mit verschiedenen Materialien ausprobieren. Ganz schön knifflig! Aber mit Tipps von euren Eltern oder Geschwistern, bekommt ihr es bestimmt raus.

Na? Schon eine Idee? Schaut hier mal wie wir es gelöst haben.

Dong, Dang, Ding - hört was ich gleich sing!

Wow diese Woche reimen wir aber viel! Zum Abschluss der Reime gibt es heute ein Lied.

In der ersten Version hört ihr den Text. Dort sind die Reime noch ausgelassen und ihr könnt die passenden Reime dazu sprechen. In der zweiten Version singen wir das Lied mit den passenden Reimen und ihr könnt kontrollieren, ob ihr alles richtig gesagt habt.

Vielleicht habt ihr noch Lust das Lied mit eigenen Reimen zu erweitern. zum Beispiel so: "Bleibt alle weiterhin gesund, dann lacht die Sonne hell und rund!"

Wen ich mag, bekommt einen Kuss. Wenn was aus ist, dann ist ............?

Reim-Domino

Liebe Kinder,

gestern habt ihr ja schon fleißig das Reimen mit unserem Video geübt. Heute könnt ihr zeigen, ob ihr im Reimen nun wirklich fit seid. Wir haben ein Domino für euch vorbereitet. Druckt dafür die erste und die zweite Schablone aus und schneidet die Dominokarten aus. Die Bilder haben wir extra weiß gelassen, damit ihr sie noch ausmalen könnt, wenn ihr Lust habt. Immer zwei der Namen für die Bilder, die ihr darauf sehen könnt, reimen sich. Legt diese beiden aneinander. Sucht dann zum jeweils anderen Bild auf der Karte den passenden Reimpartner.

Liebe Kinder kommt mal mit, denn im Reimen seid ihr...?

Liebe Kinder,

heute haben wir für euch einen Rundgang durch den ganzen Kindergarten vorbereitet. Franzi erzählt euch dazu etwas in Reimen. Seid ihr wirklich fit im Reimen und könnt die Sätze vervollständigen? Proberit es aus! Sie klopft euch die Silben vor und sagt anschließend das gesuchte Wort. Versucht das gesuchte Wort gleich mit dem Silbenklatschen zu sagen und kontrolliert dann, ob es richtig war, indem ihr abwartet was Franzi sagt.

Klickt die einzelnen Links, der verschiedenen Bereiche im Kindergarten nacheinander an, um mit uns durch den Kindergarten zu gehen. Viel Spaß beim Rundgang durch den Eingangsbereich mit Gruppe Gelb den Flur, die restlichen Gruppen und den Garten.

Wohnzimmersafari

Liebe Kinder,

vermisst ihr manchmal unser Spo-Spi-To-Angebot mit Sport, Spielen und Toben? Das könnt ihr auch ganz einfach zu Hause mit euren Eltern machen! Dafür braucht ihr gar nicht viel. Wie wäre es, wenn ihr mit euren Eltern oder Geschwistern eine Wohnzimmersafari macht? Na dann mal los!

Die Geschichte vom schwarzen Schaf

Liebe Kinder,

wir haben gehört, dass euch das Kasperlestheater letztes Mal gut gefallen hat. Heute haben wir für euch ein Theater mit anderen Handpuppen. Die Hauptrolle spielt dabei ein schwarzes Schaf. Obwohl es anders ist, als die anderen Schafe, merkt es am Ende, dass es seinen Platz bei den anderen Schafen hat und sich dort eigentlich am wohlsten fühlt. Auch der Hirte hat sich sehr gefreut, dass es wieder da war, denn er hat alle seine Schafe gleich gern. So wie Gott uns Menschen alle gleich gern hat, egal wie unterschiedlich wir manchmal sind. Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuschauen und zuhören! Klickt auf den folgenden Link, um das Theaterstück zu sehen.

Aprilwetter

Liebe Kinder,

habt ihr gemerkt, dass es heute wieder viel kälter ist, als es in letzter Zeit war? Und habt ihr am Ostersonntag auch den schönen Regenbogen am Himmel gesehen? Vielleicht habt ihr ja an unseren und euren selbst gemalten Regenbogen gedacht und daran, dass der Regenbogen ein Zeichen der Verbundheit von Gott zu uns Menschen ist. An diesem Tag war es erst sonnig und dann regnerisch. Tja solche Wetterschwankungen sind eben typisch für den April. "Der April macht was er will" heißt es in einem Sprichwort.

Passend dazu haben wir für euch eine Bastelschablone vorbereitet, mit der ihr ein schönes Aprielwetter-Mobile basteln könnt. Außerdem kennt Dunja noch einen Sprechvers dazu. Könnt ihr ihn euch merken und nachsprechen?

Im April, im April, macht das Wetter, was es will.

Sonne, Regen, Schnee und Blitz –

Donnerwetter, Donnerwetter so ein Witz!

Frohe Ostern!

Liebe Familien,

heute melden wir uns zum letzten Mal vor Ostern und möchten Ihnen daher trotz der Situation ein schönes und gesegnetes Osterfest wünschen!

Liebe Kinder,

heute möchten wir euch erzählen, was wir an Ostern feiern: die Auferstehung von Jesus. Auferstehung ist ein komisches Wort. Damit ihr versteht, was damals mit Jesus passiert ist und wie es dazu gekommen ist. Haben wir die Geschichte mit unserem Kamishibai-Erzähltheater nacherzählt. Klickt hier, um die Geschichte zu sehen.

Jesus ist für uns auferstanden, aus Liebe zu uns Menschen. Er ruft uns dazu auf, wie er, alles was wir tun mit viel Liebe zu tun. Das haben wir für euch in einem Lied aufgenommen, das ihr alle kennt und vielleicht mit eurer Familie singen könnt, damit ihr auch zu Hause ein schönes Osterfest habt. Es heißt "Liebe, tu alles mit Liebe".

Liebe, tu alles mit Liebe yeah! Yeah! Mit viel Liebe woah! Woah! Das ist nie verkehrt.

Liebe, tu alles mit Liebe yeah! Yeah! Mit viel Liebe woah! Woah! Weil es Jesus ehrt.

Öffne die Hände, öffne dein Herz, öffne dein Haus, teile aus.

Öffne die Hände, öffne dein Herz, öffne dein Haus, teile aus.

Freude, tu alles mit Freude yeah! Yeah! Mit viel Freude woah! Woah! Das ist nie verkehrt.

Freude, tu alles mit Freude yeah! Yeah! Mit viel Freude woah! Woah! Weil es Jesus ehrt.

Öffne die Hände, öffne dein Herz, öffne dein Haus, teile aus.

Öffne die Hände, öffne dein Herz, öffne dein Haus, teile aus.

Liebe, tu alles mit Liebe yeah! Yeah! Mit viel Liebe woah! Woah! Das ist nie verkehrt.

Liebe, tu alles mit Liebe yeah! Yeah! Mit viel Liebe woah! Woah! Weil es Jesus ehrt.

Frohe Ostern!

Easterbunny, easterbunny hopp - hopp - hopp

Liebe Kinder,

heute hat Karin für euch ein bekanntes Fingerspiel aufgenommen. Was will sie euch denn damit auf englisch sagen? Findet ihr es anhand ihrer Bewegungen heraus?

Auf jeden Fall passt das Fingerspiel gut zum heutigen Tag, denn stellt euch vor: heute war der Osterhase Pieps bei uns im Kindergarten! Ihm hat wohl niemand gesagt, dass unsere Osterfeier heute leider ausfällt. Ein bisschen traurig war er darüber schon. Aber er hat sich auch sehr über eure Bilder gefreut, die ihr von ihm gemalt habt. Wir glauben, er wird euch auf jeden Fall zu Hause besuchen und dort das Osternest vom Kindergarten vorbeibringen.

Pssst, wir verraten euch schon was: wir haben nämlich gesehen, was er in den Osternestchen drin hatte. Da war auch eine Bastelschablone dabei. Auf den beiden Bildern unten seht ihr, wie ihr diese ausschneiden und zusammenkleben müsst.

Ostereier gestalten

Liebe Kinder,

Erkennt ihr, aus was unsere Tiere auf der Oster-Kresse-Wiese sind? Genau! Es sind hart gekochte Eier. Mit etwas Wasserfarben oder Filzstiften, farbigem Papier, Scheren und Klebstoff könnt auch ihr zu Hause solche Tiere gestalten.

Für die Biene malt gelbe und braune Streifen um das Ei. Mit schwarzer Farbe könnt ihr den Kopf malen und mit Deckweiß die Augen aufmalen. Die Flügel malt ihr auf helles Papier und schneidet sie einfach aus, um sie aufzukleben.

Den Marienkäfer könnt ihr am besten malen, indem ihr das Ei zuerst ganz rot anmalt und danach mit schwarzer Farbe die Punkte, Flügelumrisse und den Kopf darüber malt.

Wenn ihr einen bunten Vogel machen wollt, malt das Ei zuerst in einer Farbe an. Darauf könnt ihr die Augen malen. Zeichnet dann einen Schwanz, Flügel und einen Schnabel auf buntes Papier. Nur noch ausschneiden, auf das Ei kleben und fertig!

Das Ei für den Hasen müsst ihr zuerst ganz braun anmalen. Auf die getrocknete Farbe könnt ihr Augen aufmalen. Zeichnet dann Ohren, Pfoten und ein rundes Schnäuzchen auf Papier und schneidet sie aus. Die Barthaare könnt ihr ganz fein ausschneiden oder Besenhaare benutzen. Klebt diese Dinge auf das Ei, sodass ein Hase entsteht.

Habt ihr noch Lust ganz andere Tiere zu basteln? Wir sind gespannt was da so alles rauskommt. Viel Spaß beim Basteln!

Hörbuch "Der Hase Pieps"

Liebe Kinder,

heute haben wir für euch ein Hörbuch aufgenommen. Das heißt, heute ist kein Video mit Bildern zu der Geschichte dabei. Das ist das Tolle an einem Hörbuch: ihr könnt euch selber in eurer Phantasie, in eurem Kopf vorstellen, wie die Figuren in der Geschichte aussehen, wie sie sich bewegen und wie alles in der Geschichte so passiert... So ist jede Geschichte in der Phantasie von jedem Kind ein bisschen anders. Denn genau so einzigartig wie ihr seid, sind auch eure Phantasie und eure Gedanken.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr ein Bild dazu malen und uns in den Briefkasten werfen. Wir werden die Bilder im Fenster aushängen. Dann sehen wir, wie unterschiedlich ihr euch ein und dieselbe Geschichte vorgestellt habt.

Und jetzt viel Spaß mit der Geschichte vom Hasen Pieps!

Der Ostermond

Liebe Kinder,

Könnt ihr es auch kaum mehr erwarten, bis endlich Ostern ist? Der kleine Hase in unserer heutigen Geschichte kann es auch kaum erwarten. Sie heißt "Der Ostermond".

Habt ihr aufgepasst warum die Geschichte so heißt? Folgt doch Rosas Einladung und beobachtet den Mond in der nächsten Zeit. Sicher werdet ihr dann merken, wann Ostern ist. So ist das Warten doch gleich viel spannender oder?

Dankeschön!

Liebe Familien,

wir freuen uns, dass unsere Ideen auf der Homepage so gut angenommen werden! Es sind schon einige Kinder vorbeigekommen, um Kresse zu holen, wir haben selbst gemalte Bilder mit Widmungen bekommen und liebe Emails mit Dankesworten und Lob. Wir freuen uns sehr über dieses positive Feedback!

Als kleiner Dank von uns, könnt ihr hier, passend zur Regenbogenaktion ein Regenbogenlied hören. Manche kennen es noch und erinnern sich an unser Jubiläumsfest 2018. Diejenigen dürfen natürlich kräftig mitsingen und auch alle anderen haben den Text wahrscheinlich schnell drauf.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Kressemännchen

Liebe Kinder,

bald ist schon Ostern! Wisst ihr, was es bei der Osterfeier im Kindergarten immer zu essen gibt? - Ja richtig! Butterbrot mit Kresse. Damit ihr darauf nicht verzichten müsst, haben wir ein Video für euch vorbereitet, in dem wir euch erklären, wie ihr die Kresse selber zu Hause sähen könnt. Klickt einfach hier auf diesen Link.

Ihr habt keine Kresse zu Hause? Kein Problem! Auch daran haben wir gedacht: macht doch einfach einen kleinen Spaziergang mit eurer Mama oder eurem Papa hier her zum Kindergarten. Dort haben wir kleine Päckchen mit Kressesamen zum Mitnehmen vor die Tür gestellt. Ihr findet sie in einem klienen grünen Kästchen zwischen dem Blumenkübel und dem Briefkasten. Eure Eltern müssen sich keine Sorgen machen, wir haben beim Verpacken und Rausstellen natürlich auf alle Hygieneempfehlungen geachtet.

Viel Spaß beim gärtnern! Wir sind gespannt wie lang die Haare eurer Kressemännchen bis Ostern wachsen. Unserem Kressemännchen müssen wir wohl bald schon die Haare schneiden.

Liebe Geburtstagskinder!

Zum Geburtstag viel Glück!

Zum Geburtstag viel Glück!

Zum Geburtstag alles Gute!

Zum Geburtstag viel Glück!

In der Zeit, in der der Kindergarten geschlossen ist, haben einige von euch Geburtstag.

Wir denken ganz fest an euch und wünschen euch alles Liebe und Gute, Gottes Segen und vor allem, dass ihr gesund bleibt! Vielleicht überraschen euch eure Erzieherinnen ja mit einem Anruf oder einer lieben Karte. Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns dann erzählt, wie ihr gefeiert habt. Was gab es für einen Kuchen? Welches Geburtstagslied hat eure Familie für euch gesungen? Und was ihr natürlich immer liebend gern erzählt: was habt ihr für Geschenke bekommen?

Als kleines Geschenk vom Kindergarten haben wir extra für euch Geburtstagskinder ein Kasperletheater aufgenommen. Um es euch anzuschauen, klickt einfach auf den folgen den Link: Kaspertheater "Die Prinessin feiert Geburtstag". (Natürlich können sich das alle Kinder gern anschauen. Auch diejenigen, die erst später Geburtstag haben).

Wenn der Kindergarten wieder offen ist, feiern wir mit euch natürlich den Zauberer- oder Feengeburtstag nach! Sicherlich freut ihr euch dann schon auf die leckeren Amerikaner, die wir immer mit euch backen. Die könnt ihr mit eurer Mama oder eurem Papa auch zu Hause backen. Hier das Rezept:

Stellt aus folgenden Zutaten einen Rührteig her:

  • 500g Mehl
  • 125g Margarine
  • 175g Zucker
  • 1P. Vanillinzucker
  • 3 Eier
  • 1EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL Backpulver
  • 200ml Milch

Legt dann zwei Bleche mit Backpapier aus. Auf jedes Blech könnt ihr nun mit Hilfe von zwei Esslöffeln Teighäufchen setzten. Backt die Amerikaner bei 180°C - 200°C für ungefähr 15 - 20 Minuten. Wenn sie abgekühlt sind, könnt ihr die Unterseite noch mit einer Glasur bestreichen.

Alles Gute zum Geburtstag wünschen alle Erzieherinnen vom Kindergarten Arche Noach!

Grüße aus dem Kindergarten an alle Kinder und Eltern

Liebe Familien zu Hause, besonders liebe Kinder,

gerade erleben wir eine schwierige Zeit. Wir finden es mindestens genauso schade wie ihr, dass wir für so lange Zeit nicht zusammen spielen, singen und basteln können. Deswegen möchten wir über unsere Homepage ein bisschen mit euch in Verbindung bleiben.

Vielleicht habt ihr auch schon von der Regenbogen-Aktion gehört. Mittlerweile malen fast auf der ganzen Welt Kinder einen Regenbogen und hängen ihn in ihr Fenster daheim. Dazu schreiben sie "Wir bleiben zu Hause" und "Alles wird gut". Andere Kinder können z.B. beim Spazieren die Regenbogen in den Fenstern suchen und zählen und wissen so: es müssen auch noch eine Menge anderer Kinder zu Hause bleiben. Die Regenbogen sollen uns allen Hoffnung geben, dass bald alles wieder gut wird. Dass wir bald wieder mit unseren Freunden im Kindergarten spielen und fröhlich sein können. Als Kinder vom Kindergarten "Arche Noach" kennt ihr sicher auch die Geschichte in der Bibel, in der der Regenbogen vorkommt. Nach der großen Flut setzt Gott mit dem Regenbogen ein Zeichen seiner Verbundenheit zu uns Menschen in den Himmel. Das Zeichen des Regenbogens soll uns sagen, dass Gott uns liebt. Jeder kann den Regenbogen am Himmel sehen. Jedem einzelenen Menschen sagt Gott somit: "Auch mit dir persönlich habe ich einen Bund der Liebe geschlossen". So gibt der Regenbogen uns allen Hoffnung in dieser schweren Zeit, denn wir wissen, Gott gibt auf jeden von uns Acht.

Vielleicht habt ihr Lust mitzumachen und solch einen Regenbogen in euer Fenster zu hängen? Wenn ihr dann spazieren geht, könnt ihr ja mal an den Häusern eurer Freunde schauen, ob sie auch mitmachen. Wir haben im Kindergarten auch einen schönen, großen Regenbogen am Fenster beim Kinderrestaurant gemalt. Findet ihr Ihn?

 

Pläne und Projekte

In diesem Kindergartenjahr 2019/2020 beschäftigen wir uns immer wieder mit dem Thema "Ich, du, wir".

Wir haben schon damit angefangen, das Thema im Stuhlkreis in Liedern, Gedichten und Geschichten aufzugreifen und dort besonders auf die Gruppensituation einzugehen. Teilweise haben wir die Häuser der Kinder aufgesucht. Zur Selbstwahrnehmung haben wir uns selbst im Spiegel betrachtet und in Lebensgröße gemalt oder ein Selbstporträt gezeichnet. Auch mit unserem Namen und unseren Körperteilen haben wir uns auseinandergesetzt. Darüber hinaus finden wir Anregungen, über unsere Gefühle zu sprechen und im Zusammenhang damit auch die Gefühle anderer zu achten.

Mit diesem Thema möchten wir die sozialen Kompetenzen der Kinder in weiteren Angeboten das ganze Kindergartenjahr über fördern.