Zeit für Gott - für MICH

Gott hat Zeit. Und ich?

Sich Zeit für Gott zu nehmen, bedeutet sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Gott ist unser aller Schöpfer. In Liebe hat er uns das Leben geschenkt und von Beginn an wünscht er sich einen engen Kontakt mit uns Menschen. Er wünscht sich, Zeit mit mir zu verbringen. Mit mir persönlich!

Das Gebet ist Gottes Telefonummer. Im Gebet rufen wir Ihn an. Und er nimmt ab. Gott hört uns zu. Je öfters wir miteinander reden, umso enger wird die Freundschaft. So hilft uns auch das Gebet, unsere Beziehung zu Gott aufrecht zu erhalten und zu vertiefen. Er möchte uns beschenken. Er möchte uns zuhören. Er wartet auf uns.

Wir wollen uns bewusst Zeit nehmen, um uns und alles was uns umtreibt vor Gott zu bringen. Durch das Gebet öffnen wir unser Herz für die Gnade Gottes. Wenn wir auf IHN vertrauen kann uns seine Liebe zufließen. Er sehnt sich nach uns. Er ruft uns und wir versuchen auf seinen Ruf zu antworten.

Die Kirche bietet uns eine Vielzahl verschiedener Formen des Gebetes an. Auf verschiedenste Weise können wir ihn bitten, unsere Anliegen anvertrauen oder ihn einfach nur ehren und ihm Danken.

Wir dürfen in die Schatzkiste der Kirche greifen und uns während des Jahreskreises auf verschiedene Gebetsformen einlassen.

Es ist manchmal einfacher in der Gemeinschaft zu beten.

Darum laden wir immer freitags um 17.00 Uhr in der Werktagskapelle in der Kirche Maria Königin Laichingen zum gemeinsan Gebet ein.

Wir orientieren uns am kirchlichen Jahreskreis. So beten wir in der Fastenzeit eine Kreuzwegandacht, nach Ostern ab und an eine Lichtwegandacht, vor Pfingsten die Pfingstnovene und im Mai halten wir eine Maiandacht. An jedem ersten Freitag des Monats versammeln wir uns zu einer Herz-Jesu-Andacht oder wir beten den Rosenkranz zum Heiligsten Herzen Jesu. Außerhalb der geprägten Zeiten - aber auch in den geprägten Zeiten - beten wir den Rosenkranz und schließen gerne aktuelle Anliegen in das Gebet ein.

Kommen Sie doch einfach mal vorbei, beten Sie mit oder teilen Sie es uns (über das Pfarrbüro) mit, wenn Sie möchten, dass wir für Ihr Anliegen beten!

Herzliche Einladung!